SICON PDM PLM Beratung
Publikationen SICON PDM PLM Portal
Kompetenz in PDM/PLM

SICON-Fachpublikation:
Handbuch, Leitfaden und Check-Liste zur erfolgreichen PDM/PLM-Einführung
PLM Success Guide
Profi-Wissen für die Praxis:
PLM Success Guide
– Mit PDM-Systemauswahl –
10 Schritte zum erfolgreichen PLM-Projekt
Product Lifecycle Management –
Top-Strategie für Unternehmenserfolg
realistisch planen, einführen und nutzen
SICON Josef Schöttner Industrie-Consultant
Autor: Josef Schöttner
Ausgabe: Ringbuch A4, deutsch, farbig
Umfang: 650 Seiten, 340 Abbildungen, 60 Tabellen
Einzigartig: Alles zum Thema PDM/PLM
Das Standardwerk für jeden PDM/PLM-Verantwortlichen


  Fundiertes Fachwissen
  Erprobte Lösungskonzepte


  Praktische Umsetzungsmethoden

Auch unser Mitbewerb nutzt das Know-how aus unserem PLM Success Guide!

"Wir nutzen den PLM Success Guide projektspezifisch.
Vielen Dank für diese hervorragende Dokumentation."

Seref Erkayhan

Head of Business Development

Product Lifecycle Management (PLM)

SEEBURGER AG

Handbuch PLM Success Guide

Highlight des PLM Success Guide

Die erfolgreiche PDM/PLM-Einführung ist in 10 Schritten leicht verständlich und sofort umsetzbar beschrieben:

  1. Schritt:  Initiative der Geschäftsleitung (Management-Strategie)

  2. Schritt:  Bestandsaufnahme/Problemanalyse

  3. Schritt:  Ziel- und Maßnahmendefinition

  4. Schritt:  Projektplanung

  5. Schritt:  Fachkonzept und Lastenheft

  6. Schritt:  Systemauswahl und Pflichtenheft

  7. Schritt:  Systemanpassung und Bestandsdatenimport

  8. Schritt:  Schulung (Konzept und System) und Anwendung

  9. Schritt:  Change Management (auf der Basis der Projekt-Marketing-Aktivitäten)

10. Schritt:  Auswirkungsanalyse und kontinuierlicher Veränderungs-/Verbesserungsprozess


So planen Sie zielsicher, mit welchen Ressourcen Sie in welchen Zeiträumen (Phasen) welche Projektergebnisse realisieren möchten.

PDM/PLM ist für Ihr Unternehmen unverzichtbar

Industrielle Produktion beruht heute nahezu vollständig auf dem Einsatz der aktuellen Informationstechnik. Mit Beginn von Produktplanung und -entwicklung werden nach und nach Geometrie-, Technologie-, Qualitäts-, Fertigungs-, Montage-, Anwendungs-, Service- und Recycling-Daten erzeugt und genutzt. Die Menge dieser Daten und die hohe Änderungsdynamik stellen hohe Anforderungen an deren Verwaltung. Tausende Teile- und Dokumentenstammsätze sowie CAx-Dateien in einer Vielzahl von Änderungsständen und Reifegraden müssen für die Ausführung aller prozessbezogenen Aufgaben transparent zur Verfügung stehen. Wirtschaftlich lässt sich dies nur mit einem ganzheitlichen Managementansatz für Produktdaten erreichen.

Die Einführung einer Lösung für Produktdatenmanagement (PDM) im Kontext der Einführung der IT-Strategie Product Lifecycle Management (PLM) ist nach dem gegenwärtigen Stand der Technik der konsequente Schritt hin zu einem IT-Gesamtkonzept. Anstelle von planlosem IT-Einsatz – ein Kardinalproblem – und den allseits bekannten negativen Folgen lässt sich mit der professionellen Umsetzung von PLM als Unternehmensstrategie die wirtschaftlich bestmögliche Nutzung der Produktdaten – im Sinne von Produktionsfaktor »Information« – in den Wertschöpfungsprozessen erreichen.


Für Sie ist PDM oder PLM bereits ein Thema

Sie fragen sich, ob Ihr Unternehmen PDM/PLM wirklich braucht,

Sie befinden sich in der Vorbereitungsphase Ihres PDM/PLM-Vorhabens,

Sie haben die PDM/PLM-Einführung schon in Angriff genommen,

Sie arbeiten bereits produktiv mit Ihrer individuellen PDM-Lösung,

Sie wollen Ihre gegenwärtige PDM-Lösung weiterentwickeln oder durch eine bessere, flexiblere bzw. leistungsfähigere Plattform ablösen,

Sie fragen sich, wie Sie Ihr laufendes PDM/PLM-Projekt endlich zum Erfolg führen und Ihre Investition noch rentabel gestalten können,

Sie möchten Ihre PDM-Anwendung zu einem strategischen PLM-Ansatz ausbauen, um Ihre Wirtschaftlichkeit deutlich zu verbessern.


Warum brauchen Sie den PLM Success Guide?

Für Unternehmen der Fertigungsindustrie und des Anlagenbaus sowie deren Entwicklungspartner und Zulieferer gilt:

Die Einführung einer "maßgeschneiderten" PDM-Lösung im Rahmen eines PLM-Projekts ist zur Standortsicherung ohne Alternative.

Leider scheitern solche IT-Vorhaben immer wieder oder die Investitionen verpuffen ohne erkennbare Wirkung, weil grundlegende Regeln nicht bekannt sind oder missachtet werden.

Das Projekt-Handbuch PLM Success Guide liefert Ihnen das notwendige Know-how und Regelwerk zur erfolgreichen Realisierung Ihres PDM/PLM-Vorhabens. Sie bekommen damit die PDM-Lösung, mit der Sie Ihre Unternehmensziele sicher erreichen.



  Strategien, Konzepte, Methoden
  Graphiken, Tabellen, Check-Listen


  Definitionen, Empfehlungen, Beispiele


Was liefert Ihnen der PLM Success Guide?

Dieses in der Praxis entstandene PLM-Projekthandbuch beinhaltet unter anderem:

Liste der wichtigsten marktgängigen PDM-Systeme für KMUs und Großunternehmen

Begriffsklärung zu diversen Akronymen (CRM, ERP, PDM, SCM etc.)

Gegenüberstellung der Systemklassen DMS, ERP, PDM und TDM

Lösungen zur Beseitigung von Leistungs-Killern und Kostentreibern

Methoden zur nachhaltigen Stärkung Ihrer Unternehmensleistung

»Fahrplan« zur PDM/PLM-Einführung mit den Stationen Projektdefinition, Projektplanung und Projektrealisierung

Anleitung zum Projekmanagement mit dem Ziel, das PDM/PLM-Vorhaben systematisch, termingerecht und kostenbewusst zu realisieren.

Anleitung zur Projektdefinition mit den Schritten Ist-Aufnahme, Zieldefinition und Entwicklung Ihres Maßnahmenkatalogs

Anleitung zur Planung Ihres Projekts mit den Schritten:


Festlegen der Projektphasen


Festlegen der Meilensteine


Festlegen der Arbeitspakete je Meilenstein und Projektphase


Festlegen der Terminierung der Arbeitspakete gemäß Maßnahmenkatalog


Ermitteln des Ressourcen-Bedarfs in Abhängigkeit der Terminierung


Ermitteln des Sachbedarfs (Hilfsmittel, Informationstechnik etc.)


Ermitteln des Budgets (Investitionsbedarf)

Anleitung zum Risikomanagement

Anleitung zum Projektmarketing (internes Werben für Ihren Lösungsansatz)

Anleitung zum Erstellen einer realistischen Kosten-Nutzen-Bilanz

Anleitung zur Projektrealisierung unter anderem mit den Schritten:


Prozess- und Datenanalyse


Entwicklung des Fach- bzw. Lösungskonzepts


Realisierung des systemunabhängigen Lastenhefts


Ableitung des Systemanforderungskatalogs


Systemauswahl mit zielsicherem Verfahren (gefundenes System passt zu Ihren Anforderungen)


Realisierung des systembezogenen Pflichtenhefts


Aufbereitung der Bestandsdaten für Import/Migration


Entwicklung von Schulungsunterlagen für gemeinsames Prozessverständnis

Aufbau und Funktionsumfang des neuesten Stands der Systemklasse PDM mit den Elementen:


Systemintegration


Teilemanagement


Dokumentenmanagement


Variantenmanagement


Workflow Management


Projektmanagement


Berechtigungsmanagement

Nutzenpotentiale der PLM-Unternehmensstrategie zum Abbau des Kostendrucks

Ansätze, Elemente und Integrationsmodelle zur Umsetzung der PLM-Unternehmensstrategie

Methoden zum Erfassen, Analysieren und Optimieren Ihrer Geschäftsprozesse

Vorlagen zur Gestaltung Ihres individuellen ein- oder mehrstufigen Entwicklungs-, Änderungs- und Freigabeprozesses, der umfänglich die Anforderungen des Konfigurations- und Lebenszyklus-Managements erfüllt

Lösungskonzepte für die Themen (Problemstellungen)


IT-gerechtes Nummernsystem


widerspruchsfreie mehrsprachige Nomenklatur


Ablösestrategie für Nummernsystem und Nomenklatur


Stammdatendefinition für typisierte Teile und Dokumente


Sachmerkmal-Leisten- und Semantik-basierte Teileklassifikation


Teilestandardisierung und CAD-gestützte Variantentechnik


integrale Produktstruktur- und Stücklistenorganisation mittels Sichtenmodell


Produktkonfiguration mit Hilfe der regelbasierten Varianten(produkt)struktur


Kopplung von Sachmerkmal-Leiste und Variantenkonfigurations-Regelwerk


Aufbau von typisierten Projektstrukturplänen für durchgängiges Projekt(daten)management


Datenmodell für die Lifecycle-bezogene Verwaltung von digitalem Produkt und digitaler Produktakte gemäß Konfigurationsmanagement (ISO 10007)


Beziehungsformen zwischen Teil, 3D-Modell(en) und 2D-Zeichnung(en)


Rückverfolgbarkeit des Entwicklungsprozesses und seiner Ergebnisse


Engineering Change Management mit Templates für ECR- und ECO-Abläufe


Definition von Rollen, Rechten und Vaults (Schutzräumen)


standortübergreifende Verwaltung von Stamm- und Nutzdaten


Revisionierung und Versionierung im Entwicklungs-/Änderungsprozess


Auftragskonstruktion basierend auf der Anpassung von Bestandslösungen


CAx-Integration (z.B. CAO) zur Komplettierung des digitalen Produkts


2D/3D-CAD-Integration zum Aufbau einer Entwicklungsplattform für das digitale Produkt


DMU-Prozess auf der Grundlage von PDM-Produktstruktur und abgeleiteter 3D-CAD-Modelle für Einbau-, Zusammenbau-, Kontaktflächen- und Passformgenauigkeitsprüfungen sowie Simulationsuntersuchungen


ERP-Integration zum Aufbau einer Prozessbrücke zwischen Entwicklung und Produktion


Integration der Langzeit-Archivierung zur Know-how-Sicherung


etc.





  Mit praxisbewährtem System-Auswahlverfahren


Zielgruppe des PLM Success Guide:

Geschäftsführer/Fachbereichs-/Abteilungsleiter

Prozessplaner/-designer

IT/DV/ORG-Leiter

PDM/PLM-Berater

PDM/PLM-Projektleiter

PDM/PLM-Systemanwender

PDM/PLM-Systemintegratoren

PDM-Systemanbieter


Preis-Leistungs-Verhältnis des PLM Success Guide:

Der Preis:

Nicht mehr als die Kosten für einen Tag Systemanpassung bzw. Systemintegration.

Der Nutzen:

Die Verantwortlichen und alle Beteiligten eines PDM/PLM-Vorhabens bekommen die Informationen an die Hand, die für den Erfolg eines solch strategischen und überaus anspruchsvollen Projekts unverzichtbar sind. Mit dem Know-how dieses Handbuchs bleibt nichts dem Zufall überlassen. Sie sind in der Lage, fundierte Entscheidungen zu all Ihren Problemstellungen zu treffen und so sicher und wirtschaftlich Ihre Ziele zu realisieren.



Mit den innovativen Konzepten des PLM Success Guide machen Sie aus den PLM-Nutzenpotentialen hoch profitable Unternehmensleistung.

Ihr persönlicher Gewinn

Nutzen Sie das Projekt-Handbuch PLM-Success Guide konsequent in allen Phasen Ihres Vorhabens und verschaffen Sie sich damit den entscheidenden Vorsprung:

Sie sind in der Lage, zu allen relevanten projektspezifischen Problemstellungen fachlich fundierte Entscheidungen zu treffen;

Sie vermeiden die in PDM/PLM-Projekten üblichen Fehler, die viel Geld kosten und darüber hinaus zu erheblichen Verzögerungen führen;

Sie reduzieren deutlich den Aufwand für die Anpassungsprogrammierung durch erprobte Fach- bzw. Lösungskonzepte und die Auswahl des dazu passenden PDM-Systems;

Sie gehen mit Ihrem Systemanbieter/Systemintegrator in die Arbeitsrunden als kompetenter und anerkannter Gesprächspartner;

Sie führen Ihr PDM/PLM-Projekt termingerecht zum Ziel und liefern die Ergebnisse, die Ihr Unternehmen für den globalen Wettbewerb wirtschaftlich stark machen, und das bei einer deutlichen Kosteneinsparung.



  Zeit- und Kostenersparnis
  Projekt-Sicherheit


  Projekt-Erfolg

Nutzen Sie diese Erfahrung für sich!



SICON PDM PLM Literatur

Referenzen
Auszug aus der Nutzerliste des PLM Success Guide:









Inhaltsvorschaubilder

PLM Success Guide

PLM Success Guide

PLM Success Guide

PLM Success Guide

PLM Success Guide

PLM Success Guide

PLM Success Guide

PLM Success Guide

PLM Success Guide

PLM Success Guide

PLM Success Guide

PLM Success Guide

PLM Success Guide

PLM Success Guide

PLM Success Guide

PLM Success Guide

PLM Success Guide

PLM Success Guide

PLM Success Guide

PLM Success Guide

PLM Success Guide

Überzeugen Sie sich von Qualität und Nutzen
Leseprobe

Preis
Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis
EUR 250,–
zzgl. MwSt.
inkl. Versandkosten

Bestellen Sie jetzt Ihr persönliches Exemplar
Bestellformular
Seitenanfang Impressum Top


Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved.