SICON PDM PLM Beratung
Seminare/Workshops SICON PDM PLM Portal
Kompetenz in Engineering-Methoden



Teilestandardisierung und modulare Produktentwicklung
Baukastenkonstruktion
Auszug aus Seminarunterlagen

Seminarunterlagen in elektronischer Form

Seminar-CD:

Seminar-CD

Komfortable und einfache Nutzung der Unterlagen.

A4, deutsch, farbig
SICON Engineering Seminar Josef Schöttner, Seminarleiter
Sichern Sie sich erstklassige Informationen, die Sie sofort in wirtschaftlichen Erfolg ummünzen können.

Kompakte Beratung/Schulung in Form eines Inhouse-Seminars:

Die Anzahl Ihrer Konstruktionsteile wächst explosionsartig, die kundengetriebene Vielfalt an Produktvarianten ist kaum noch beherrschbar und steigende Kosten belasten Ihr Betriebsergebnis.

Die Lösung des Problems heißt: Standardisierung, Modularisierung und Baukastenkonstruktion.

Individualkonfiguration statt Individualkonstruktion schafft die Voraussetzung für massenhafte Spezialanfertigung (Mass Customization) in der Smart Factory mit der Strategie Industrie 4.0.

Buch zu Umsatz, Rendite und Kostenproblem der Fertigungsindustrie von Josef Schöttner

>> Buchtipp:

Umsatz gut, Rendite mangelhaft

Das Kostenproblem der Fertigungsindustrie

Warum IT, Digitalisierung, PLM & Co. allein nichts ändern – Ursachen und Lösungen

Hier finden Sie wichtige Aspekte zu den Themen dieses Seminars.

Eine Studie vom Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. bescheinigt dem Thema Standardisierung, Modularisierung und Baukastenkonstruktion bzw. modulare Produktentwicklung eine hohe Relevanz zur Kostensenkung.

Neue Wege in der Konstruktion

Hier geht es um innovative Methoden in Entwicklung und Konstruktion
Inhouse-Seminar für wirtschaftliche Auftragsabwicklung
Individuelle Kundenanforderungen schnell, flexibel und ohne Kostendruck realisieren
+++ Profi-Wissen für die Praxis – strategisch, innovativ, fundiert +++

Teilestandardisierung und Baukastenkonstruktion –

Kundenlösungen konfigurieren statt konstruieren

Reduzieren Sie Ihre Durchlaufzeiten um bis zu 80 % wie ein Praxisbeispiel aus China eindrucksvoll zeigt
Seminarleiter: Dipl.-Ing. Josef Schöttner, Unternehmensberater, Buchautor und Dozent

Übersicht zum Engineering-Seminar

Strategische Bedeutung und Nutzenpotentiale von Teilestandardisierung und Baukastenkonstruktion

Grundlagen von Teilestandardisierung und Baukastenkonstruktion

Teilestandardisierung und Produktmodularisierung

Teilestandardisierung und -normierung

Klassifikation und Sachmerkmale

Variantenmanagement

Integrale PDM-Arbeitsplattform

Varianten- und Produktkonfiguration

Schnelle und flexible Auftragsabwicklung

Reorganisation von Entwicklung und Konstruktion


Lernen Sie neue Wege zur Rationalisierung in der Konstruktion und Fertigung kennen.

Themen des Engineering-Seminars

Um individuelle Kundenanforderungen zu erfüllen, werden Bauteile immer wieder neu "erfunden". Dies hat fatale Auswirkungen auf die Wirtschaftlichkeit, denn ca. 70 % der Entwicklungskosten sind Personalkosten.

Besonders bei seriennahen Auftragsfertigern kommt es darauf an, die Durchlaufzeiten im Technischen Büro (TB) zu minimieren, gleichzeitig aber die Flexibilität gegenüber spezifischen Kundenwünschen zu maximieren.

Bei Individualprodukten mit Losgröße 1+ können die Entwicklungskosten besonders, wenn diese wie bei komplexen Produkten hoch sind, nicht wie im Falle von Serienproduktion auf die Stückkosten umgelegt werden.

Mit den Engineering-Methoden "Teilestandardisierung und Baukastenkonstruktion" lassen sich die vermeintlich gegensätzlichen Forderungen widerspruchsfrei erfüllen und die Wettbewerbsstärke nachhaltig steigern.

Darüber hinaus wird die Voraussetzung für "Massenhafte Spezialanfertigung" mit der Produktionsform "Assemble-to-Order" und cyber-physischen Produktionssystemen (CPPS) gemäß "Industrie 4.0" geschaffen.

Es sind bewährte und zukunftsrelevante Lösungskonzepte verfügbar, die mittels integraler IT-Arbeitsplattform – bestehend aus CAD, PDM und ERP – erfolgreich angewandt werden können.


Ziel des Engineering-Seminars

Lernen Sie

welche positiven Effekte konsequente Teilestandardisierung auf den Auftragsdurchlauf hat,

wie modulare Baukastenkonstruktion bzw. Produktentwicklung die Prozesskosten reduziert,

welche Methoden verfügbar sind und wie sich diese in die betriebliche Praxis umsetzen lassen,

welche Arten von Standardisierung und Modularisierung es gibt und welche Bedeutung diese Ansätze haben,

wie optimal abgestimmte Standardisierung und Normierung ein Maximum an Flexibilität und Wirtschaftlichkeit erzielen,

welche Management-Maßnahmen für die erfolgreiche Einführung und Anwendung dieser Engineering-Methoden nötig sind

und welche Anforderungen eine informationstechnische Arbeitsplattform mit modernen Anwendungssystemen erfüllen muss.


Teilnehmerstimmen:


Methodisch klare Darstellung der Baukastenkonstruktion;


Thema passt genau zu unserer aktuellen Problemstellung;


Bedeutung der IT-Systeme wurde deutlich herausgestellt;


Praxisbeispiele zeigen tolle Anwendungsmöglichkeiten;


umfangreiche Seminarunterlagen, inhaltlich hochwertig;


gute Gesamtdarstellung, Referent sehr erfahren;


Dozent ging flexibel auf jede Fragestellung ein.

Senken Sie mit diesem Know-how Ihre Kosten nicht nur in Entwicklung und Konstruktion nachhaltig!

Zielgruppe
Geschäftsführer
Technischer Leiter
Entwicklungsleiter
Konstruktionsleiter
Produktionsleiter

Einzelheiten
Dauer 1 Tag
Preis auf Anfrage
Ort in Ihren Räumen, Sie sparen Reisezeiten sowie Anfahrts- und Hotelkosten
Termin nach Vereinbarung
Seminarbeschreibung:  Download
Niedrige Kosten, hoher Nutzen – vereinbaren Sie Ihren Termin.
Seitenanfang Impressum Top


Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved.