SICON PDM PLM Beratung
Seminare/Workshops SICON PDM PLM Portal
Kompetenz in PDM/PLM



Integration der Geschäftsanwendungen PDM und ERP
Integration von PDM und ERP
Auszug aus Workshop/Seminar-Unterlagen
SICON PDM Workshop/Seminar Josef Schöttner, Workshop/Seminar-Leiter
Sichern Sie sich erstklassige Informationen, damit Sie in jeder Phase Ihres PDM/PLM-Projekts fundiert entscheiden können.
Die Qualität und das Leistungsvermögen der prozessbezogenen Integration und Abgrenzung von PDM und ERP (Prozessbrücke) beeinflussen entscheidend den Nutzen und die Wirtschaftlichkeit einer PLM-Arbeitsplattform.
Hier erfahren Sie, wie Sie eine optimale Durchgängigkeit erreichen
Inhouse-Workshop/Seminar für PDM-ERP-Integration
– Individuell nach Ihren Anforderungen –
+++ Profi-Wissen für die Praxis – strategisch, innovativ, fundiert +++
Integration von PDM und ERP
Informationsfluss zwischen den Prozessen in Entwicklung/Konstruktion und Planung/Fertigung
Seminarleiter: Dipl.-Ing. Josef Schöttner, Autor des Fachbuchs "Produktdatenmanagement in der Fertigungsindustrie – Prinzip, Konzepte, Strategien"

Übersicht zum PDM/ERP-Workshop/Seminar

Aufgaben von PDM und ERP im Produktentstehungsprozess

Prozessorientierte Verzahnung von PDM und ERP

Datenübergänge/-transfer zwischen PDM und ERP

PDM- und ERP-gestütztes Änderungsmanagement

PDM- und ERP-gestützte Auftragsabwicklung

PLM-Ansatz und PDM-ERP-Integration

IT-Ansätze zur PDM-ERP-Integration


Themen des PDM/ERP-Workshop/Seminars

Mit der Einführung einer firmenspezifischen PDM-Lösung ist neben der Anbindung der Autorensysteme (MCAD, ECAD, CAC, CASE, CAP, CAO etc.) die Integration der Geschäftsanwendung ERP eine zentrale Projektaufgabe. Die Wirtschaftlichkeit des Produktentstehungsprozesses wird maßgeblich durch das integrale Informationsmanagement der PDM-ERP-Kopplung bestimmt.

In vielen Unternehmen der Fertigungsindustrie wird noch mit einem Alt-PPS gearbeitet, das durch ein modernes ERP-System abgelöst werden soll. Nicht selten bestehen Überlegungen, dies vor oder nach der Einführung einer PDM-Lösung zu tun. Hierbei werden häufig grundlegende Notwendigkeiten und unumstößliche Gegebenheiten außer Acht gelassen, die in der Folge zu kostspieligen Fehlentscheidungen führen.

Bei der Einführung einer PDM-Lösung kommt es bezüglich der ERP-Integration immer wieder zur Diskussion um das führende System. Die PDM- und ERP-Fraktionen streiten um die Wichtigkeit ihrer jeweiligen IT-Anwendung ohne zu berücksichtigen, dass es im Produktentstehungsprozess die zwei großen Bereiche Entwicklung/Konstruktion und Planung/Fertigung gibt. Im Bereich Entwicklung und Konstruktion entstehen die Bauunterlagen, mit deren Hilfe im Bereich Planung und Fertigung produziert wird. Bei Betrachtung dieser Tatsache ist die Diskussion um das führende System völlig sinnlos, eine gute Integrationslösung ist damit jedenfalls nicht zu erreichen.

Vor der Realisierung einer PDM-ERP-Integration ist die optimale Gestaltung des Prozessübergangs von Entwicklung und Konstruktion zu Planung und Fertigung zu konzipieren. Im Bezug auf die Bauunterlagen für Produkt und ggf. Betriebsmittel (z.B. Formwerkzeug) ist ein mehrstufiger Entwicklungs-/Änderungs-/Freigabeprozess erforderlich. Mit diesem können Bauunterlagen im jeweils richtigen Reifegrad zur richtigen Zeit mit einem hohen Automatisierungsgrad transferiert werden.


Ziel des PDM/ERP-Workshop/Seminars

Lernen Sie kennen und nutzen/umsetzen

optimale Ansätze für den prozessgetriebenen Austausch von


Teile-/Artikelstammsätzen,


Klassifikationsdaten (Merkmale etc.),


Produktstrukturen/Stücklisten,


Variantenkonfigurationen/Maximalstücklisten,


Zeichnungsdokumenten


Kalkulationsdaten,


und Projektdaten;

alternative Integrationskonzepte für


Rohteile, Halbzeuge, Rohmaterial etc.,


Konstruktions- und Fertigungsstückliste, Montagebaugruppe etc.,


Bau-/funktionsgleiche Alternativteile in Konstruktion und Arbeitsplanung,


Variantenteile und Teilevarianten (z.B. Farbvarianten)


sowie Auftragsabwicklung und Änderungsprozess;

flexible IT-Ansätze zur leistungsfähigen PDM-ERP-Integration.

Implementieren Sie mit diesem Know-how Ihre optimale PDM-ERP-Integration!

Zielgruppe
PDM/PLM-Projektleiter
ERP/PSS-Projektleiter
ORG/DV/IT-Leiter
Abteilungsleiter
Projektmitarbeiter

Einzelheiten
Dauer 1 Tag
Preis auf Anfrage
Ort in Ihren Räumen, Sie sparen Reisezeiten sowie Anfahrts- und Hotelkosten
Termin nach Vereinbarung
Niedrige Kosten, hoher Nutzen – vereinbaren Sie Ihren Termin.
Seitenanfang Impressum Top


Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved.